Projektübersicht

Mit Start des Videos werden hierzu notwendige Daten an YouTube und Google gesendet. Details stehen in unserer Datenschutzerklärung.

Das DOMIZIEL Sozialkaufhaus Zollernalb e.V. stellt "Günstiges aus guten Händen" bedürftigen Menschen im Zollernalbkreis für kleines Geld zur Verfügung. Möbel und Hausrat werden in Balingen-Frommern an Begünstigte mit entsprechender Berechtigung verkauft. Die Gegenstände kommen von Spendern, die ihre guten Dinge gerne weiter geben wollen. So landen gute Gegenstände nicht im Sperrmüll, sondern bekommen ein zweites Leben. Gelebtes Engagement und Nachhaltigkeit vor unserer Haustüre.

Kategorie: Soziales Engagement
Stichworte: Sozialkaufhaus, Domiziel, Recycling, Transporter, Domizil
Finanzierungs­zeitraum: 20.04.2018 08:28 Uhr - 15.07.2018 00:00 Uhr
Realisierungs­zeitraum: Sommer 2018

Worum geht es in diesem Projekt?

Seit Januar 2018 besteht das DOMIZIEL Sozialkaufhaus Zollernalb e.V. Mit der Zielsetzung „GÜNSTIGES AUS GUTEN HÄNDEN“ vermitteln wir gut erhaltene Möbelstücke und Haushaltswaren an Menschen, die sich keine neuen Dinge leisten können. Dafür treten andere, die etwas Gutes abzugeben haben, mit uns in Kontakt und schicken uns Bilder ihrer Möbeln und Gegenstände. Diese holen wir dann – wenn alles passt – ab und bringen sie in unser Möbelkaufhaus in Balingen-Frommern. Dort können dann Begünstigte aus dem Zollernalbkreis, die über eine entsprechende Berechtigung verfügen (Tafel-Ausweis o.ä.) die benötigten Stücke zu einem günstigen Preis kaufen. Gegen eine kleine Aufwandspauschale liefern wir dann auch innerhalb des Zollernalbkreises aus.
Die Wiederverwertung von Guten Sachen leistet neben dem sozialen Aspekt auch einen schönen Beitrag zu Nachhaltigkeit und Umweltschutz.
Unsere Tätigkeit erfolgt hauptsächlich durch den unermüdlichen Einsatz von ehrenamtlichen Helfern. Zudem integrieren wir Flüchtlinge und Langzeitarbeitslose in die täglichen Abläufe um so den Menschen eine Chance zu geben, wieder im ersten Arbeitsmarkt Fuß zu fassen.

Was sind die Ziele und wer die Zielgruppe?

Wir statten Bedürftige mit Möbeln und Hausrat aus. Wir schaffen damit außerdem die Möglichkeit für die Ableistung von Sozialstunden, Integration von Flüchtlingen und Langzeitarbeitslosen (mithelfen, gemeinsam etwas tun, Kontakt, Sprache lernen etc.). Desweiteren bieten wir auch Sozialpraktika für Schülerinnen und Schüler an.
Um Möbel und Hausrat im Zollernalbkreis zuverlässig und flexibel abholen und ausliefern zu können, benötigen wir ein gutes Transportfahrzeug.

Warum sollte man dieses Projekt unterstützen?

Wir unterstützen die Menschen in unserem direkten Umfeld. Wir helfen Menschen, die es nicht so einfach im Leben haben. Mit Möbeln und Hausrat, mit Integration durch soziale Kontakte und Beschäftigung.
Zudem bewahren wir gute Stücke, die sonst im Sperrmüll landen würden und leisten dadurch unseren regionalen Beitrag zu Nachhaltigkeit und Umweltschutz.

Was passiert mit dem Geld bei erfolgreicher Finanzierung?

Wir kaufen einen Transporter um innerhalb des Zollernalbkreises schnellstmöglich flexibel für die Menschen im Einsatz zu sein.

Wer steht hinter dem Projekt?

Der Vorstand (Nathalie Hahn, Peter Blechmann, Andrea Bohner), die ehrenamtlichen Helfer, die Mitarbeiter und alle Mitglieder des DOMIZIEL Sozialkaufhaus Zollernalb e.V.